- Occhi mit der Nadel und dem Schiffchen

- Patchworkstricken nach Horst Schulz und Liane Schommertz
- Stricken mit verkürzten Reihen

Dienstag, 26. August 2014

Geswingte Tunika in 100Farbspiele "Dunkle Traube"

Hallo zusammen,

endlich bin ich mal dazu gekommen meine frei geswingte Tunika zu fotografieren. Fertig war sie eigentlich schon vor dem Fledermaustuch. Jetzt ist sie gewaschen und auch schon 1 x getragen. Tolle Qualität! Durch den hohen Baumwollanteil schwitzt man nicht.
Vorderteil 
Rücken 

Material: 423 g “Dunkle Traube” von 100Farbspiele mit Nadel Nr. 3 gestrickt.
Swing Knitting diagonal, die Strickmelodie war meine eigene Idee. Ich habe mit der dunklen Farbe angefangen und vom 2. Knäuel mit dem hellen Farbton die Pausen gestrickt.
 

Bei der Vorderseite habe ich aber die Strophen etwas anders gesetzt. Dadurch wirkt die Mitte auch etwas anders - das gefiel mir besser. 

Als ich die Tunika begonnen hatte, kannte ich den Kurs von Birgit Fitzke “Komponieren für geswingte, wachsende Tücher” leider noch nicht, sonst hätte ich im Mittelbereich ganz sicher die Strophenbreiten dementsprechend verändert.

Diese Tunika werde ich in nächster Zeit in ähnlicher Form, aber mit anderen Farben noch einmal stricken. 

Wer nun neugierig geworden ist - wie man verkürzte Reihen strickt, zeige ich am "Tag der Handarbeiten" im November - siehe Link zum Blog vom Kreativtreff.

Bis zum nächsten Mal
Eure Carmen


Kommentare:

  1. Die sieht ja toll aus!
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  2. Deine Melodie würde mir auch gefallen,ist dir super gelungen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Really nice pattern that turned out!

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön. Die nächste Tunika hat u.a. Lochreihen als Pausen und Sommerfarben.

    AntwortenLöschen