- Occhi mit der Nadel und dem Schiffchen

- Patchworkstricken nach Horst Schulz und Liane Schommertz
- Stricken mit verkürzten Reihen

Montag, 9. Mai 2016

Swing-Strick-Treffen vom 06./07./08. Mai 2016 in Helmstedt

Ja, das Jahr ist schon wieder herum und am vergangenen Wochenende fand es wieder statt - DAS Event für alle Swing-Stricker.
Es gab wieder viele Workshops - man wusste gar nicht, welchen man mitmachen sollte - alle waren super.
Viele liebe Menschen aus der Facebook-Gemeinde, aus der Ravelry-Gruppe mal wieder persönlich getroffen, gedrückt und geplaudert.
Ich habe am 07.05. zwei Workshops mitgemacht. - Einen am Vormittag bei Heidrun "Swing-Strick komponieren und dirigieren" und am Nachmittag bei Birgit "Poncho anhand von schwebenden Strophen stricken". In den beiden Workshops habe ich noch einige wichtige Dinge fürs Swing-Stricken dazu gelernt bzw. festigen können. Danke, Heidrun und Birgit, für die lehrreichen Stunden.

Das Ergebnis aus dem Workshop mit Birgit sieht man hier schon. Ein "rundes" Gestrick mit 6 Zunahmen und mit schwebenden Strophen. Das ist vorerst nur ein Teststrick. Ich werde das Ganze in Raglan mit 4 Zunahmen umwandeln und mit anderer Wolle einen Pullover oder eine Tunika stricken.

Mittwoch, 22. April 2015

Es naht mit großen Schritten - das Swing Strick-Treffen in Helmstedt

Als nächstes großes Event folgt nun das Swing Strick-Treffen vom 08. - 10.05.2015 in Helmstedt. Hier geht es um das Stricken mit verkürzten Reihen. Es gibt Workshops ohne Ende für Anfänger und Fortgeschrittene.
Hier ist der Link dazu:
 Swing Strick-Treffen 2015

Und hier ein paar Bilder von Dingen, die aus meiner Nadel stammen. 


Na, neugierig - dann schaut Euch den Link an.

Freitag, 3. April 2015

Frohe Ostern

einen fleißigen Osterhasen und wunderschöne Ostertage 
(auch, wenn das Wetter nicht gerade passt)
wünsche ich allen meinen Freunden und Lesern meines Blogs.


Sonntag, 15. März 2015

Samstag, 21. Februar 2015

Ein neues Nähzimmer ist im Entstehen .....

Juhu, ich bekomme ein neues Nähzimmer.
Schon länger geplant - die Renovierung unseres Abstellraumes. Beim Ausräumen kam uns die Idee, dass das mein neues Nähzimmer wird, weil der Raum größer ist als das jetzige Nähzimmer. Ich bin total glücklich, weil das mein ehemaliges Zimmer ist, in dem ich als Teenie lange Zeit gewohnt habe. ... Auf den Renovierungsbildern seht Ihr auch, warum - eine gemütliche Dachschräge.
Aber ach Du Schreck, nach der Entfernung der alten Tapete kam ein großes Übel zum Vorschein. Unter der Tapete waren die Wände in einem schlechten Zustand, viele Risse, z.T. sehr groß und tief. Also wird die Renovierung doch größer als geplant.
Zum Glück hatte der Globus-Baumarkt eine Rabattaktion mit 20 % auf alles. Na, das lohnt sich doch, wenn man baut bzw. renoviert - oder?

So sieht es im Moment aus. Grundierung ist drauf, eine Gewebeschicht zur Sicherheit gegen die Risse angebracht und die erste Schicht Gipsputz drauf. An manchen Stellen sieht man noch die alten Wände. Aber es wird langsam - man sieht schon den Unterschied.
Am kommenden Wochenende werden wir zu Tedox fahren und nach Materialien für den Fußboden schauen. Wahrscheinlich wird es Laminat werden.  

In meinem Kopf kreiseln schon die Gedanken, wie ich meine Möbel hinstelle. Jedenfalls werde ich ganz viel Platz haben. - Na, lasst Euch überraschen.