- Occhi mit der Nadel und dem Schiffchen

- Patchworkstricken nach Horst Schulz und Liane Schommertz
- Stricken mit verkürzten Reihen

Freitag, 6. Juli 2012

Patchwork - Muschelweste

 Hallo zusammen,

hier ist mein neustes Werk. Die Weste sollte eigentlich schon Mitte Mai fertig sein. Es ist aber leider Mitte Juni geworden. Fotografiert habe ich sie allerdings viel später, weil ich wegen Zeitmangel einfach nicht dazu kam.
Das sind Muscheln in Patchworktechnik - die Anleitung gibt es bei Liane Schommertz. Ein ganz klein wenig abgewandelt habe ich sie gestrickt, z.B. keine Hebemaschen.
Die Wolle ist von Buttinette, "Bea" in bunt und uni. Verbraucht habe ich ca. 440 g. Ich habe noch Wolle übrig und überlege gerade, ob
ich noch kurze Ärmel anstricke.
Farblich sollte sie unbedingt zu diesem Kleid passen. Das tut sie auch, denke ich.
Ursprünglich wollte ich die "Bea" in Altrosa (mit Farbverlauf) nehmen, aber Liane Schommertz meinte, das sieht so nach Baby aus. Je mehr ich dann mit dem grünen Garn gestrickt hatte, sah man das auch, das es besser passte.

Nun ist das nächste Teil auf den Nadeln. Das war eigentlich schon vor der Weste fast fertig, aber mir ging die Wolle aus und ich musste warten, bis die Neue kam.

Bis zum nächsten Mal
Carmen

Kommentare:

  1. Hallo Carmen,
    toll deine Weste die Farben sind super.
    Patchwork ist ein Virus den man nicht so schnell verliert.
    liebe grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Hannelore!
      Ja, das Patchworkstricken ist schon ein wunderbarer Virus, den man gern verfällt.
      Ich stricke nun seit etwa 12 Jahren Patchwork, inzwischen auch vermehrt verkürzte Reihen, komme aber immer wieder zum Patchworkstricken zurück.

      Löschen