- Occhi mit der Nadel und dem Schiffchen

- Patchworkstricken nach Horst Schulz und Liane Schommertz
- Stricken mit verkürzten Reihen

Sonntag, 23. März 2014

Unsere Banane nach der Winterruhe

Hallo zusammen,

heute gibt's mal Bilder von unserer Banane. Auf einem Foto hier im Blog weiter unten (2012) seht Ihr sie noch im Garten. Eigentlich ist sie auch winterhart. Aber nun steht sie ständig in ihrem Winterquartier, denn die Vorgängerpflanze war uns trotz dickem Winterschutz eingegangen.

Sie ist im Moment mindestens 2,60 m hoch und hat vier "Kinder" im Topf. Auch aus diesem Grund transportieren wir sie nur noch wenig hin und her, damit nichts abbricht.
Im Winterquartier gibt es außerdem nie Frostgrade. Die Tiefsttemperaturen waren auch in den letzten kalten Wintern nie weniger als 1°C.
In den Wintermonaten wächst sie kaum, bekommt aber ab und zu mal gelbe Blätter. 
Nun geht das Wachstum weiter. Überall werden neue Blätter gebildet.







Heute fiel uns ein neuer, aber seltsam dicker Blattansatz an der Hauptpflanze auf.
Natürlich wurde sofort gegoogelt, warum das so komisch aussieht. Nun, scheinbar bekommt unsere Banane eine Blüte, denn Ansätze für neue Blätter sehen eigentlich ganz anders aus.
Wir sind schon total neugierig, was das nun wirklich wird.



Na, dann wollen wir uns mal in Geduld üben. Ich werde in der nächsten Zeit immer mal ein Foto machen und berichten, was sich daraus entwickelt.





Bis demnächst also
Carmen

Kommentare:

  1. you are going to have fun with this and can't wait to see the bananas!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon seit drei Jahren einen Bananenbaum und warte sehnsüchtig auf eine Frucht, genau wie bei meiner Ananas.
    Vielleicht klappt es ja dieses Jahr.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen